Der BDZ ist als klarer Sieger aus der Personalratswahl am 5. April 2016 hervorgegangen und hat auf allen Ebenen absolute Mehrheiten erzielt.

Die einzelnen Wahlergebnisse finden Sie unter www.bdz.eu/der-bdz/personalratswahlen.html

Auch bei der Wahl zur Haupt-Jugend- und Auszubildendenvertretung im Bundesministerium der Finanzen hat der BDZ seine absolute Mehrheit verteidigt.

Von möglichen 15 Sitzen entfallen nach der Auszählung aller Stimmen 8 Sitze auf den BDZ. Auf die freie Liste und die GdP entfallen je 3 Sitze, auf die Liste von Ver.di 1 Sitz. Nach dem deutlichen Wählerwillen wird der BDZ auf der konstituierenden Sitzung den neuen Vorstand stellen.

Vom Hauptzollamt Frankfurt am Main wurde die ZIin Hannah-Alena Schnitzler (SG E) über die Bundesliste in die HJAV gewählt. Wir wünschen ihr viel Kraft, Weitsicht und Erfolg für die neue Aufgabe!

 
Unter dem Motto "Unsere Erfolge müssen wir nicht verstecken" hat der Ortsverband Frankfurt am Main in diesem Jahr den Osterhasen tatkräftig unterstützt. Durch die Kandidatinnen und Kandidaten für die anstehende Personalratswahl wurden in allen Bereichen des Hauptzollamtes Frankfurt am Main über 750 Schokoladenosterhasen mit Ostergrußkarten verteilt. 

Am 15. März fand eine Mitgliederversammlung des BDZ-Ortsverbands Offenbach statt, bei der Vorsitzender Gregor Hübner auch den BDZ-Spitzenkandidaten für die Wahl des Gesamtpersonalrats bei der Generalzolldirektion, den stellvertretenden BDZ-Bundesvorsitzenden Thomas Liebel, begrüßte. Liebel referierte über die aktuelle gewerkschaftliche Entwicklung und die bevorstehende Personalratswahl am 5. April. Im Vorfeld der Mitgliederversammlung fand am selben Tag im Foyer der Dienststelle ein Info-Stand des BDZ-Ortsverbands zu den Personalratswahlen statt. Die Dienststellen Freiburg, Friedberg (Hessen) und Offenbach der Generalzolldirektion – Beschaffung für die Bundesfinanzverwaltung – hatten sich in einer Vorabstimmung für eine Verselbständigung ausgesprochen

Am 21. März haben in Potsdam die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen begonnen. Bundesinnenminister Thomas de Maizière wurde von einer großen Delegation des BDZ lautstark empfangen. Der Innenminister nutzte die Gelegenheit, mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des BDZ ins Gespräch zu kommen.