Teambuilding mit unseren neuen Kolleginnen und Kollegen, den Zoll- Anwärterinnen und - Anwärtern des Hauptzollamtes Darmstadt bei unserer Kletterwald Aktion, die von der Jugendvertretung unseres Bezirksverbandes unter dem Vorsitz von Evelyn Murrweiß organisiert wurde . Der Vorsitzende des BV Hessen, Kai Ahlheim ließ sich nicht nehmen, alle persönlichen zu begrüßen und nahm an der Veranstaltung gerne teil. Beim gemeinsamen Grillen am Abend konnten wir den BDZ noch einmal vorstellen und die Vorteile einer Mitgliedschaft deutlich machen.
Nachdem der ÖPR und OV Vorsitzende, Stefan Pranzas am Morgen die Gelegenheit schon genutzt hatte, die in der Dienststelle vertretenden Mitglieder des BDZ geführten ÖPR sowie den Vorsitzenden der ÖJAV Kevin Eckardt- Fröhlich und seine Vertreterin Carmen Bundschuh vorzustellen, konnte den Anwärterinnen und Anwärtern die Zusammenhänge zwischen einer starken Gewerkschaft und einer guten Personalratsarbeit auf allen Ebenen verdeutlicht werden. Als Gäste konnten auch Petra Baumgartl, Vorstandsmitglied beim BPR bei der GZD und Nico Hellmuth, den Vorsitzenden der BJAV bei der GZD begrüßt werden, die sich und ihre Arbeit in diesen Gremien vorgestellt haben. 
Wir freuen uns über unsere neuen Mitglieder im BDZ und begrüßen sie in unserer starken Gemeinschaft!

Herzlich Willkommen beim Hauptzollamt Gießen!
Unter diesem Motto lud der OV Gießen die zum 01.08.18 eingestellten Anwärterinnen und Anwärter zum Pizzaessen ein.
Die Obfrau für die Jugend im OV Gießen, Miriam Rücker und der Vorsitzende des Ortsverbandes, Erwin Schubert, standen während der Pizzapause den jungen Kolleginnen und Kollegen Rede und Antwort. Erwin Schubert erläuterte die Vorteile einer Mitgliedschaft im BDZ und Miriam Rücker berichtete über die Erfolge und Ziele des BDZ.
Eine gelungen Veranstaltung für einen starken Zusammenhalt.

Zu einer Veranstaltung „Aktuelle Informationen für Personalräte“ des BV Hessen haben wir uns Personalräte aus unseren benachbarten BV‘s Baden, Saarland, Rheinland-Pfalz, Sübayern und Württemberg eingeladen. Hier haben wir folgende Themen besprochen: die politische Situation der Zollverwaltung, das Zukunftskonzept „Aus-und Fortbildung“, Bestenförderung nach 27 BLV, Voraussetzung zur Gewährung der Polizeizulage, die Dienstvereinbarung zur Einführung der sog. Flexiblen Arbeitszeit (FlexA), die Rahmendienstvereinbarung „Mobiles Arbeiten“ und „Gesundheitsfördernde Maßnahmen“, Einführung der neuen Dienstkleidung. Mit dabei war der Bundesvorsitzende des BDZ, Dieter Dewes.

Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat das Rundschreiben des Bundesinnenministeriums vom 19. Juli 2018 zur Umsetzung der Tarifeinigung vom 18. April 2018 bekanntgegeben. Mit diesem Rundschreiben hat das Bundesinnenministerium (BMI) die Änderungstarifverträge und den TV Sonderzahlung 2018 bekanntgegeben und zum Vollzug freigegeben sowie Hinweise zur Zahlbarmachung der erhöhten Entgelte gegeben, um eine zeitnahe Auszahlung des ersten Erhöhungsschritts zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu ermöglichen. Die Auszahlung der Entgelterhöhungen wird voraussichtlich im Herbst rückwirkend zum 1. März 2018 erfolgen.

Weitere Informationen: https://www.bdz.eu/medien/nachrichten/detail/news/zahlungen-sollen-voraussichtlich-im-herbst-erfolgen.html

Update 06.07.2018:

Das "Quorum" von 50.000 Mitzeichnenden wurde erreicht und mit 57.893 Mitzeichnenden sogar überboten, womit sich der Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages mit der Angelegenheit beschäftigen muss.

Vielen Dank für die rege Unterstützung. Wir werden weiter berichten. 

______________________________________

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

noch bis zum 05.07.18 hat jeder Bürger die Möglichkeit, unter https://epetitionen.bundestag.de/content/petitionen/_2018/_05/_20/Petition_79906.nc.html eine Petition an den Deutschen Bundestag mitzuzeichnen. Diese Petition setzt sich dafür ein, die Wochenarbeitszeit für Bundesbeamte auf 39 Stunden herabzusetzen.