Vier Jahre sind schnell vergangen und schon stehen wieder Personalratswahlen in der Zollverwaltung an.

Die Wähler(innen) der Dienststellen können mit Ihrer Stimme den örtlichen Personalrat, den Bezirkspersonalrat bei der GZD und den Hauptpersonalrat beim BMF wählen.

Am 2. April 2020 ist der letzte Wahltag.

Der BDZ stellt seine wesentlichen Wahlkampfinhalte sowie die Kandidatinnen und Kandidaten auf Bundesebene auf der Webseite www.personalratswahlen.eu vor.

Wir wünschen ein Gutes neues Jahr 2020 und bedanken uns für die tolle Zusammenarbeit und erfolgreichen gewerkschaftlichen Veranstaltungen mit vielen schönen Momenten.

Das Jahr 2020 wir auch für uns als Gewerkschaft sehr spannend werden, denn die Personalratswahlen stehen an und wir sind auf Eure Unterstützung angewiesen, damit wir Euch auch in Zukunft tatkräftig unterstützen können. 

30 Jahre friedliche Revolution- 30 Jahre Mauerfall - eine Chance auch für Europa?

45 Kolleginnen und Kollegen des BV Hessen sind in Berlin bei den Feierlichkeiten "30 Jahre friedliche Revolution- 30 Jahre Mauerfall" in Berlin dabei.

Die Reise beschäftigt sich mit dem Fall der Berliner Mauer, die sich am 9. November zum 30. mal jährt.

Der Fall der Mauer öffnet den Weg Deutschlands in Freiheit und Demokratie. Er beendete symbolisch nicht nur die Teilung Deutschlands, sondern auch Europa und der Welt und ist somit ein historisches Ereignis von globaler Bedeutung.

Zeitzeugen und Interaktionen konnten den Teilnehmern eindrucksvoll das Thema vermitteln. Am Brandenburger Tor wehen in einer Kunstinstallation 30000 Wünsche und Botschaften im Himmel. Der BV Hessen hat seine Wünsche und Botschaften nach Frieden, Freiheit und Toleranz ebenfalls dort in den Himmel steigen lassen.

 

„Konsequent gut für die Beschäftigten“: unter diesem Motto finden sich im Zeitraum vom 28. bis 29. Oktober 2019 ca. 300 Kolleginnen und Kollegen des BDZ, Deutsche Zoll- und Finanzgewerkschaft in Berlin zusammen, um im Rahmen einer sogenannten Forumsveranstaltung über aktuelle Herausforderungen in der Zollverwaltung zu diskutieren.

In seinem Grußwort würdigte Bundesfinanzminister Olaf Scholz den wertvollen Beitrag der Zöllnerinnen und Zöllner u.a. zur Finanzierung des Gemeinwesens bzw. dazu, dass „wir in einem Land leben, in dem wir uns sicher fühlen“. Scholz führte weiter aus, dass der Zoll in Kreisen der Wirtschaft als kompetenter Ansprechpartner und nicht als Kontrolleur wahrgenommen werde – „Auf den Zoll kann man sich verlassen“, so Scholz.

Am späten Abend des 24. Oktober 2019 hat der Bundestag den Gesetzentwurf der Bundesregierung „zur Modernisierung der Strukturen des Besoldungsrechts und zur Änderung weiterer dienstrechtlicher Vorschriften“ (BesStMG) abschließend beraten und beschlossen. Das Maßnahmenpaket soll den öffentlichen Dienst des Bundes als Arbeitgeber attraktiver machen und sieht unter anderem eine deutliche Erhöhung verschiedener Zulagen und Prämien vorsieht. Mehr als 300.000 Bundesbeamte, Bundespolizisten, Richter und Soldaten profitieren davon, auch Beamtenanwärter werden künftig besser bezahlt.

Weitere Informationen: https://www.dbb.de/teaserdetail/artikel/besoldungsmodernisierung-fuer-bundesbeamte-erster-einstieg-in-attraktivitaetssteigerung.html